Hintergrundinformationen

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Wer ist Zentis?

Seit über 120 Jahren steht Zentis für erstklassige Produkte und Konzepte rund um die Frucht und andere natürliche Rohwaren. Innovationskraft und kompromisslose Qualität machen das Unternehmen so erfolgreich. Zentis verbindet das handwerkliche Können eines traditionsreichen Familienunternehmens mit dem hohen Anspruch, immer das Beste aus Früchten zu machen. Das hat uns zu einem der führenden europäischen Fruchtverarbeiter gemacht. Als leistungsstarker und innovativer Partner der internationalen Milchindustrie sowie der Süß- und Backwarenindustrie ist das Aachener Unternehmen führend. Die Kompetenzfelder von Zentis sind: Fruchtzubereitungen für die Milchwirtschaft und für die Back- und Süßwarenindustrie, Süße Brotaufstriche (Qualitätskonfitüren, Gelees und süße Cremes für Handel und Großverbraucher) sowie Süßwaren (Marzipan- und Schokoladenspezialitäten für Handel und Industrie).

Wann wurde das Unternehmen gegründet?

Die Geschichte von Zentis begann am 20. Juni 1893, als Franz Zentis im Aachener Adalbertsteinweg ein Kolonialwaren- und Lebensmittelgeschäft eröffnete. Die entscheidende Idee hatte er eher aus Zufall. Er verarbeitete getrocknete Aprikosen und Zucker zu einer leckeren Marmelade, die nicht nur bei den Hausfrauen, sondern vor allem bei den Bäckern der Region, als fruchtige Zutat in Fladen großen Zuspruch erfuhr. Der erste Schritt vom Händler zum Konfitüren-Produzenten war getan. Ab 1900 verlagerte sich das Unternehmen dann vollständig auf die Herstellung von Marmeladen und Backfüllungen. Der erste Artikel „Famos“ – Feinste Aprikosen-Marmelade ohne Sirup wurde ein großer Erfolg und Klassiker im Zentis-Sortiment. Seit diesen Anfängen ist Zentis als Unternehmen beinahe beständig gewachsen. 1954 wurde die Produktpalette um feine Süßwaren erweitert, 1960 kamen Fruchtzubereitungen für die Milchwirtschaft hinzu. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde in Aachen Eilendorf die Süßwarenproduktion neu erbaut, 2003/4 wurde erheblich in das Stammwerk Aachen investiert. Das Unternehmen befindet sich nach wie vor in Familienbesitz.

Wie hoch ist der Umsatz, wie verteilt er sich?

Der Umsatz betrug im Jahr 2015 rund 683 Millionen Euro. 69 Prozent entfallen auf die Milchindustrie, 13 Prozent auf Süße Brotaufstriche, sieben Prozent auf Süßwaren und zehn Prozent auf Back- und Süßwarenindustrie. Wir sind heute auf den Weltmärkten zuhause. Die Exportquote lag 2015 bei 61 Prozent.

Wie viele Mitarbeiter und Standorte gibt es?

Mehr als 1.100 Menschen arbeiten am Hauptsitz Aachen, wo neben der Verwaltung, zwei Werke und die Zentis Logistik GmbH beheimatet sind. Daneben gibt es eine Niederlassung in Russland, je ein Werk in Polen und Ungarn sowie drei Werke in den USA. Insgesamt sind im Ausland fast 900 Mitarbeiter für Zentis beschäftigt.

Welche Rolle spielt das Industriegeschäft?

Das ist unser größtes und wichtigstes Geschäftsfeld. Zentis entwickelt und produziert hochwertige Frucht-, Gemüse- und Cerealienzubereitungen für die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie. Unsere Zubereitungen verfeinern zahlreiche Joghurt- und Quarkprodukte, ebenso edle Desserts oder feine Backwaren. Wir verstehen uns als Business-to-Business-Spezialist für erfolgreiche und maßgeschneiderte Produktlösungen und sind Ideengeber auf nationaler wie internationaler Ebene. Unsere Produktion zeichnet sich durch modernste Technik und strengste Qualitätskontrollen weit über dem Standard aus.

Welche Rolle spielt das Endkundengeschäft?

Bei den Verbrauchern ist Zentis als Qualitätsmarke mit hohem Imagewerten verankert. Das ist für das Aachener Traditionsunternehmen ein Grund, sich ständig weiterzuentwickeln. Deshalb liegt auch 2016 das Endkundengeschäft stark im Fokus. Zentis belebte 2015 mit neuem Design, einem hochwertigen Glassortiment und neuen Produkten den Konfitürenmarkt. Ziel der Repositionierung: Handel und Verbraucher von der Qualität der Produkte und der über hundertjährigen Frucht-Expertise des Traditionsunternehmens zu überzeugen. Diese Ziele verfolgen wir auch 2016.

Welche Entwicklungen sind im Konfitürenmarkt auszumachen?

Der Wunsch der Verbraucher nach Wertigkeit und Qualität wächst. Das Gesamtprodukt muss stimmen. Deshalb sollte die Verpackung genauso hochwertig sein, wie ihr Inhalt. Glasgebinde sind beim Verbraucher sehr beliebt und der Trend geht deutlich zu kleineren, bedarfsgerechten Größen.

Weiterhin im Trend liegen heimische Lebensmittel – das gilt auch für den Konfitürenmarkt. Denn Regionalität steht für Hochwertigkeit, Qualität und Vertrauen beim Verbraucher. Produkte mit Mehrwertcharakter gewinnen ebenfalls an Bedeutung. Dies sind beispielsweise Fruchtaufstriche mit einem besonders hohen Fruchtanteil oder auch fein passierte Cremes ohne Kernchen und Stückchen.

Welche Produkte bietet Zentis für diese Bedürfnisse an?

Neue Rezepturen und Gebinde
2015 hat Zentis im Zuge des Markenrelaunch sein bestehendes Sortiment grundlegend überarbeitet: Herstellungsprozesse und Rezepturen wurden optimiert, Gebindeformen und -größen angepasst. Damit bedient das Unternehmen den wachsenden Verbraucherwunsch nach Qualität und Wertigkeit. Die Zentis Produkte Heimische Früchte, Leichte Früchte, 75 % Frucht, Crème Composé und seit September 2015 auch die Zentis Sonnen Früchte präsentieren sich im wertigen Design im Handel.

Auch bei den Verpackungsgrößen geht Zentis auf die Verbraucherwünsche ein. Zum einen gibt es zunehmend Ein- und Zwei-Personenhaushalte, zum anderen den allgemeinen Frühstück-to-go-Trend, also eine Versorgung außer Haus und eine „Verlagerung des Frühstücks zu Hause“ aufs Wochenende. Deshalb bietet Zentis bedarfsgerechte Gebindegrößen von 235 bis 295 Gramm an.

Sonnen Früchte
Erstklassige Qualität mit Sorgfalts-Garantie – das ist das Versprechen, das Zentis mit der seit September 2015 neuen Produktrange den Verbrauchern gibt. Sonnengereifte Früchte, beste Anbaugebiete, ohne Zusatz von Aromen, Konservierungs- und Farbstoffen, edles Glas-Design und ein starkes Branding für hohe Wiedererkennung. Die Sonnen Früchte sind Ausdruck der neuen Markenidentität des Aachener Traditionsunternehmens und geben Verbrauchern das sichere Gefühl, etwas besonders Gutes zu kaufen.

Heimische Früchte
Mit den Konfitüren „Heimische Früchte aus deutschen Obstgärten“ wurde die Frühstückswelt um ein besonders leckeres Stück Heimat erweitert. Denn das Obst für die erlesenen Brotaufstriche stammt ausnahmslos aus deutschen Anbaugebieten.

75% Frucht
„Zentis 75% Frucht“ bietet durch seinen besonders hohen Fruchtgehalt und die geringe Süße vollendeten Fruchtgenuss mit vielen zarten Fruchtstücken – und liegt damit voll im Trend. Ideal für anspruchsvolle und ernährungsbewusste Genießer, die Wert auf Qualität und intensiven, weniger süßen Fruchtgenuss legen.

Crème Composé
Mit ihrer cremigen Konsistenz bietet die Crème Composé Verbrauchern einen echten Mehrwert. Sie ist so fein passiert, dass sie weder Kerne noch Fruchtstücke enthält. Der hohe Fruchtgehalt, die ausgewogene Süße und die sorgfältige Zubereitung aus erlesenen Früchten verleihen der Crème Composé ihren intensiven fruchtigen Geschmack. Deshalb ist sie vor allem bei Kindern oder auch älteren Menschen sehr beliebt.

Wodurch zeichnet sich Zentis besonders aus?

Traditionell stark ist die Innovationskraft von Zentis. Wir entwickeln von der Idee bis zur Marktreife und bieten speziell im Industriegeschäft kundenspezifische Lösungen für hochwertige Produktqualität mit besonderem Innovationspotenzial. Zu den Neuerungen, die im Hause Zentis entstanden sind, zählen u. a. Fruchtzubereitungen (FZB) mit Müsli, FZB mit Schokolade-, Vanille- und Mokkageschmack für Ultra-High Temperature Produkte (UHT), FZB für Zweikammerbecher, der Einsatz von Vitaminen und Mineralstoffen in FZB, diätische FZB oder FZB mit stabilen und sterilen Schokoladen und Cerealien.

Welche Neuerungen gibt es bei den Süßwaren?

Mit den Schokoladen-Pralinés „Hochfeine Creationen“ BelChoco und BelManda hat Zentis zum September 2015 sein Süßwarensortiment erweitert. Hergestellt aus edlen Zutaten und einem Überzug aus ausgesuchten Herkunftsschokoladen aus Java und Ecuador, versprechen die Pralinés exklusiven Genuss. Vier verlockende Varianten von „Hochfeine Creationen“ verführen den Verbraucher das ganze Jahr zu immer neuen Geschmackserlebnissen. Dabei kann er zwischen exklusiven BelManda und BelChoco Kreationen wählen. Die Sorten „BelManda Edelmarzipan Classic“, BelManda Orient-Pistazien Marzipan“, „BelChoco Edelmarzipan Nougat“ und „BelChoco à la Caffe Latte Nougat“ sorgen für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse bei Schokoladen- und Marzipan-Liebhabern. In jedem Bissen steckt dabei die meisterhafte Expertise und Leidenschaft in Sachen Schokoladen- und Marzipangenuss.

Was unternimmt Zentis bezüglich des Umweltschutzes?

Unser Hauptprodukt kommt aus der Natur, ein schonender und nachhaltiger Umgang mit ihr ist für uns primäre Verpflichtung. Auch hier kommt unsere Innovationskraft zum Tragen. Effiziente Produktionstechniken und -verfahren sorgen für eine Entlastung der Umwelt. Wir arbeiten permanent an der Verbesserung ressourcenschonender Lösungen wie die Reduzierung des Abfallaufkommens oder der Verringerung des Wasser- und Stromverbrauchs. So konnten wir beispielsweise unseren Frischwasserbedarf und unser Abwasseraufkommen erheblich senken. Dank innovativer Membrantechnik sparen wir so jährlich über 50.000 Kubikmeter Wasser ein. Mit dieser Technologie sind wir Vorreiter in der Branche. Unser Engagement im Energiemanagement wurde erstmals im Mai 2012 mit dem ISO Zertifikat (International Organization for Standardization 50001: 2011) ausgezeichnet.

Wie sichert Zentis die Qualität?

Früchte sind ein hochsensibles Produkt, das mit großer Sorgfalt und unter strengsten Hygienebedingungen verarbeitet werden muss. Die Verarbeitung beginnt durch detailgetreue Eingangskontrolle und garantierte Rückverfolgbarkeit der Ware. Unsere Herstellungsverfahren sind hochentwickelt und besonders schonend. Strenge prozessbegleitende Qualitätskontrollen garantieren gleichbleibende Qualität und Frische weit über dem Standard. Zentis ist nach IFS (International Featured Standard Food) und FSSC (Food Safety System Certification 22000: 2010) zertifiziert.

Welche Rolle spielen soziale Netzwerke für Zentis?

Die offene und transparente Kommunikation mit Verbrauchern ist uns sehr wichtig. Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit bieten, direkt und unkompliziert mit uns als Unternehmen in Kontakt zu treten. Facebook heißt für uns also nicht nur die Darstellung der Markenwelt von Zentis, sondern der lebendige Austausch mit den Verbrauchern – den Fans unserer Produkte.

Stand: Mai 2016

 
   

Food Safety System Certification 22000:2010 (FSSC)

 
   
 

Zentis Creation des Jahres 2017

Ihr Geschmack entscheidet - wählen Sie ihre Lieblingssorte.