Rezept

Exotisch fruchtige Sahne-Torte

Cremig luftige Köstlichkeit mit Zentis Pfirsich-Maracuja-Konfitüre – einfach zuzubereiten und ideal zum Vorbereiten.

Zutaten

Für das Biskuitboden:

  • 120 g Mehl
  • 35 g Speisestärke
  • eine Prise Salz
  • ¾ TL Backpulver
  • 4 Eier der Größe M
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 40 g Öl

Für die Tortenfüllung:

  • 8 Blatt Gelatine
  • 250 ml kalte Schlagsahne
  • 450 g Schmand
  • 5 Esslöffel Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Maracuja- oder Pfirsichsaft
  • 100 g Zentis 75 % Frucht Pfirsich-Maracuja
  • Aprikosen aus der Dose mit einem Abtropfgewicht von ca. 850 g

Für die Dekoration:

  • geschlagene Sahne
  • Aprikosenstückchen
  • Minze, Krokant etc.

Zubereitung

Biskuitboden

  • Zunächst Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver miteinander verrühren. So vermischen sich die trockenen Zutaten später besser in der Biskuitmasse.

  • Anschließend die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker weiß schaumig aufschlagen. Das kann rund 8–10 Minuten dauern.

  • Danach die Mehlmischung dazusieben und vorsichtig mit viel Liebe unterheben.

  • Ganz zum Schluss das Öl zufügen und ebenfalls vorsichtig unterheben. Dann ist die Biskuitmasse fertig und wird in eine Springform oder einen Backring mit 26 cm Durchmesser gefüllt. Bei 160° Ober-/Unterhitze den Biskuit anschließend 35–40 Minuten backen.

  • Nach dem Backen den Biskuit 10 Minuten bei leicht geöffneter Ofentür auskühlen lassen, dann aus der Form lösen, damit er komplett abkühlen kann. Wenn der Biskuit vollständig abgekühlt ist, den Boden in der Mitte teilen und zur Seite stellen.

Tortenfüllung

  • Für die Füllung als Erstes die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  • Währenddessen die Sahne aufschlagen und danach zur Seite stellen.

  • In einer anderen Schüssel Schmand, Zucker, Vanillezucker und Maracujasaft verrühren.

  • Als Nächstes die Gelatine ausdrücken und bei niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen. Sie sollte auf keinen Fall heiß werden, sondern nur so warm, dass sie gerade so schmilzt. Danach die flüssige Gelatine mit ein paar Esslöffeln der Creme verrühren, um die Temperatur anzugleichen. Anschließend mit der übrigen Creme vermengen.

  • Ganz zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Danach kommt die Creme in den Kühlschrank, bis sie anfängt zu gelieren.

  • Wenn es so weit ist, den oberen der beiden Tortenböden zusammen mit einem Tortenring auf eine Tortenplatte setzen und die Zentis Konfitüre darauf verteilen. Darüber die Aprikosenhälften legen.  

  • Darauf kommen dann die leckere Füllung und der zweite Tortenboden. Nach mindestens vier Stunden im Kühlschrank die Torte aus dem Tortenring lösen und dekorieren – zum Beispiel mit Sahne, Aprikosenstückchen, Minze und Krokant.

Tipp: Die Torte lässt sich prima vorbereiten und bleibt bis zu zwei Tage im Kühlschrank frisch.