Christian Jürgens 3-Sterne-Rezept

Kalbsfleischröllchen mit Pflaume

Christian Jürgens Header

Eine herrlich exotische Kombination aus Sake, Ingwer und Zentis Original Aachener Pflümli. Sternekoch Christian Jürgens zaubert aus fruchtigen und würzigen Zutaten ein klassisches Gericht mit einer feinen asiatischen Note. Ein besonderes Geschmackserlebnis für unvergessliche Momente!

Kalbsfleischröllchen mit Pflaume

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe, geschält, ohne Keim, klein geschnitten
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 100 g Dörrpflaumen
  • 4 EL Sesamöl
  • 60 ml frischer Limettensaft
  • 800 g Kalbsfilet
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 10 Radieschen
  • 6 EL Sojasauce
  • 2 EL Sake
  • 2–3 EL Reisessig
  • 3 EL geröstete Cashewkerne
  • Meersalz
  • Verschiedene Kressen und frischer Koriander
  • 1 Becher Original Aachener Pflümli

Zubereitung

  • Der geschälte Ingwer und die entkernten Chilischoten werden fein gehackt und mit dem Knoblauch in 1 EL Sesamöl angeschwitzt. Die Dörrpflaumen würfeln und zusammen mit der Zentis Original Aachener Pflümli und dem Limettensaft bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln. Es sollte eine leichte Bindung bekommen. Zum Schluss noch mit etwas Reisessig abschmecken.

  • Das Kalbsfilet in Scheiben von 1 cm Dicke schneiden und zwischen zwei Folien plattieren.

  • Jede Scheibe wird dünn mit dem abgekühlten Pflaumenkompott bestrichen und aufgerollt. Die Fleischröllchen nebeneinander auf einen leicht geölten Teller legen und mit einer hitzebeständigen Klarsichtfolie abdecken. Danach die Röllchen für ca. 7 Minuten in den auf 100 °C vorgeheizten Backofen stellen.

  • Die Radieschen in dünne Scheiben und die Frühlingszwiebel in Streifen schneiden. Die Sojasauce und Sake mit Sesamöl verquirlen und die Mischung mit etwas Limettensaft abschmecken.

  • Die Cashewkerne kurz in einer beschichteten Pfanne anrösten.

  • Die Kalbsfleischröllchen mit Frühlingszwiebeln und Radieschen anrichten und alles mit der Sojasaucen-Mischung beträufeln. Garniert wird das Ganze mit den Kressen, Kräutern und Cashewkernen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Rezepte

Weitere leckere Rezeptideen aus der Zentis-Welt: