Christian Jürgens 3-Sterne-Rezept

Maronen-Kürbis-Tarte

Christian Jürgens Header

Hokkaido trifft auf Zentis 75% Frucht. Und heraus kommt eine unwiderstehlich würzige Tarte mit feinem Fruchtaroma. Überraschen Sie Ihre Freunde nach einem Herbstspaziergang mit dieser ungewöhnlichen Tarte-Variation von 3-Sterne-Koch Christian Jürgens! Einfach köstlich und gut vorzubereiten.

Maronen-Kürbis-Tarte

Zutaten für 1 tarte

  • 275 g Mehl
  • 1 gestr. TL Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 250 g Maronen
  • 40 g Zentis 75 % Frucht Aprikose
  • 1 EL Wasser
  • Salz
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, ohne Keim
  • Saft von ½ Zitrone
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, 1 Prise Muskatnuss
  • 200 g Schlagsahne
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 125 g geriebener Almkäse

    Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zubereitung

  • Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen. Butter, Ei und evtl. etwas kaltes Wasser dazugeben, alles rasch glatt verkneten. In Klarsichtfolie ca. 60 Minuten kühlen.

  • Maronen ggf. garen und vierteln. Zentis 75 % Frucht Aprikose, 1 EL Wasser und Maronen in einen Topf geben, mit Zimt und Salz würzen. Schwenken, bis die Maronen rundum glasiert sind.

  • Kürbis waschen, putzen, entkernen, in feine Spalten schneiden. Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden. Kürbis, Knoblauch und Zitronensaft mischen.

  • Backofen auf 160 °C vorheizen. Form fetten. Teig auf etwas Mehl ausrollen, Form damit auslegen, Rand formen. Übrigen Teig abschneiden, Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kürbis-Mix, gehackte Petersilie und Maronen darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Sahne und Eier verquirlen, salzen, pfeffern, darübergießen. Die Tarte mit Käse bestreuen und auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen, bis der Kürbis durch und die Tarte gestockt ist.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Rezepte

Weitere leckere Rezeptideen aus der Zentis-Welt: