Rezept

Marzipan-Spritzgebäck

Spritzgebäck ist so köstlich und vielseitig, dass fast jede Familie ihr eigenes Rezept pflegt. Unsere Plätzchen erhalten durch die feine Zentis Marzipan Rohmasse eine besonders saftige Konsistenz. Glasiert mit leckerer Zentis Konfitüre Sonnen Früchte Himbeere und Zartbitterschokolade wird jedes Plätzchen zur kleinen Weihnachtsdelikatesse.

Marzipan-Spritzgebäck

Zutaten:

Zutaten für ca. 50 Plätzchen:

  • 200 g Zentis Feine Marzipan Rohmasse
  • 150 g weiche Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Mandellikör (nach Belieben)
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 50 ml Milch
  • 300 g Mehl

Zutaten für die Glasur:

  • 1 Glas Zentis Sonnen Früchte Himbeere
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  • Zentis Feine Marzipan Rohmasse zerkrümeln und zusammen mit Butter, Zucker und Vanillezucker ca. 5 Minuten schaumig rühren. 

  • Ei, Eigelb, Mandellikör, Bittermandelöl und Milch nach und nach hinzufügen und für ca. 3 Minuten auf der höchsten Stufe aufschlagen.

  • Danach schrittweise auf einer niedrigeren Stufe weiterschlagen und das Mehl hinzugeben. Alles für weitere 2 Minuten vermengen.

  • Den fertigen Spritzgebäckteig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. 

  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Verschiedene Muster (S-Form, Stäbchen, Kreis etc.) auf das Backblech mit Backpapier spritzen.

  • Das Spritzgebäck ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen, nicht zu dunkel werden lassen.

  • Danach Gebäck auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  • Zentis Sonnen Früchte Himbeere kurz in einem Topf aufkochen lassen, Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

  • Spritzgebäck erst zur Hälfte in die warme Konfitüre tunken, abkühlen bzw. antrocknen lassen und anschließend für eine zweite Schicht in die Kuvertüre tunken. Auf einem Pralinengitter oder Backpapier aushärten lassen.