Rezept

Nussecken mit Marzipan

Die saftige Gebäckkreation mit Aprikose-Nuss-Füllung. Schmeckt nach Weihnachten und Sommer gleichzeitig. Das sollen andere Backwaren erst einmal nachmachen.

Nussecken mit Marzipan

Zutaten für 18 Nussecken

Für den Mürbeteig

  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für den Belag

  • 3 EL Zentis NaturRein Fruchtaufstrich „Klassik Aprikose“
  • 200 g geriebene Zentis Feine Marzipan Rohmasse
  • 125 g Butter
  • 100 g Creme fraîche
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Milch

Außerdem

  • 150 g Zartbitterkuvertüre zum Verzieren

Zubereitung

  • Zunächst den Mürbeteig zubereiten. Dafür alle Zutaten zu einem einheitlichen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Ein Backblech mit Backpapier auskleiden und einen eckigen Tortenrahmen daraufstellen. Optimal ist das Maß 30 cm x 30 cm. Den Mürbeteig in den Tortenrahmen drücken im Kühlschrank lagern, bis der Belag zubereitet ist.

  • Für die Marzipan-Nussmasse die Butter in einem Topf schmelzen und Creme fraîche und Milch einrühren. Anschließend die geriebene Zentis Feine Marzipan Rohmasse, den Zucker und Vanillezucker hinzugeben und bei schwacher Hitze so lange rühren, bis alles geschmolzen ist. Zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse und gehackten Mandeln einrühren.

  • Den Mürbeteigboden mit dem Zentis NaturRein Fruchtaufstrich in der Sorte „Klassik Aprikose“ bestreichen und die Marzipan-Nussmasse gleichmäßig darüber verteilen.

  • Die Nussecken bei 150 °C Ober- und Unterhitze für 25–30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

  • Nussecken abkühlen lassen und anschließend 18 Nussecken ausschneiden. Die Ecken der Nussecken in zerlassene Zartbitterkuvertüre tauchen und aushärten lassen.