Rezept

Orangen-Grieß-Flammeri mit Rhabarber

Fruchtige Dessertvariation mit exotischer Note – perfekt als Nachspeise oder als feine Leckerei. Erleben Sie selbst, was man aus Grieß alles zaubern kann! Die abgestimmte Kombination aus Zitrusfrüchten, Erdbeere, feiner Konfitüre und Rhabarber als Beilage machen aus dem klassischen Flammeri eine zarte Köstlichkeit, die auf der Zunge zergeht.

Orangen-Grieß-Flammeri mit Rhabarber

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Blatt Gelatine
  • 300 g geschlagene Sahne
  • 250 ml Milch
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von je 1 Bio-Zitrone und 1 Bio-Orange
  • Salz
  • 60 g Zucker
  • 40 g Grieß
  • 1 Eigelb
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 50 g Zentis 75% Frucht Erdbeer-Orange
  • 200 ml Orangensaft
  • 100 ml Erdbeermark
  • 500 g roter Rhabarber, geschält und in 10–12 cm lange Stücke geschnitten
  • 2 Stängel gedrücktes Zitronengras
  • Zitronenmelisse als Garnitur
  • Timbaleförmchen
Zeit:
50 Minuten, Kühlzeit: 5 Stunden

Zubereitung

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  • Die Milch, das Vanillemark und die Orangen- und Zitronenschalen mit dem Salz und dem Zucker aufkochen. Dann bei geringer Hitze den Grieß unterrühren und ca. 3–4 Minuten köcheln lassen.

  • Die Grießmasse in eine Schüssel geben und die eingeweichte Gelatine unter ständigem Rühren in der noch warmen Grießmasse auflösen. Das Eigelb zusammen mit dem Zitronensaft ebenfalls mit einem Schneebesen unter die Masse ziehen.

  • Die Masse ein wenig abkühlen lassen (sie darf zum Unterziehen der Sahne nicht zu heiß sein), dann in mehreren Schritten die geschlagene Sahne vorsichtig mit einem Teigschaber unter die nur noch mäßig warme Grießmasse ziehen.

  • Timbaleförmchen mit kaltem Wasser ausspülen und darin die Grießmasse abfüllen. Diese abgedeckt für mind. 5 Stunden kaltstellen.

  • Für den Rhabarber die Zentis 75% Frucht Erdbeer-Orange in einen Topf geben, mit den Säften und den Zitronengrasstängeln einmal aufkochen und den Rhabarber hinzufügen. Bei sehr schwacher Hitze solange ziehen lassen, bis der Rhabarber weich ist, aber noch einen leichten Biss hat. Eventuell mit ein wenig Zitronensaft abschmecken und abkühlen lassen.

Anrichten

  • Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Flammeris stürzen. Auf einem Teller anrichten und dekorativ dazu den Rhabarber platzieren (das Zitronengras zuvor entfernen). Nach Belieben mit Zitronenmelisse garnieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!