Rezept

Ostermuffins in der Waffel

Lustige Muffin-Variation mit bunter Marzipan-Deko. Die Mini-Küchlein sehen aus wie Ostereier im Becher und machen sich super auf jeder Osterfesttafel. Ganz einfach nachzubacken mit Waffelbechern und feiner Zentis Marzipan Rohmasse.

Ostermuffins in der Waffel

Zutaten für ca. 20 Stück

  • 20 – 24 kleine Waffelbecher mit oder ohne Schokoglasur
  • 100 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 1 Packung Zentis Marzipan Rohmasse
  • Lebensmittelfarben
  • bunte Zuckerperlen
Zeit:
ca. 30 Minuten
Schwierigkeit:
leicht

Zubereitung

  • Etwa 20 Waffelbecher auf ein Backblech stellen. Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver zur Ei-Zucker-Mischung geben und kurz verrühren, nur so lange, bis alle Zutaten vermischt sind.

  • Den Teig in einen Spritzbeutel geben und die Waffelbecher zu zwei Dritteln befüllen. Wer keinen Spritzbeutel hat, kann den Teig vorsichtig mit zwei Teelöffeln einfüllen.

  • Backofen vorheizen. Die Muffins für ca. 15–20 Minuten bei 180 °C (Umluft 160 °C) backen. Danach abkühlen lassen.

  • Die Zentis Marzipan Rohmasse in vier Teile schneiden. Jeden Teil mit einer anderen Lebensmittelfarbe (wenige Tropfen reichen aus) verkneten, bis eine einheitlich farbige Marzipan-Masse entsteht.

  • Marzipan-Masse dünn ausrollen und Kreise mit ca. 5 cm Durchmesser (je nach Größe der aufgegangenen Muffins) ausstechen oder ausschneiden. Tipp: Mit Zirkel und Karton lässt sich eine Schablone herstellen.

  • Die bunten Marzipan-Kreise über die Muffins legen, leicht andrücken und überschüssiges Marzipan abschneiden. Zuckerperlen auf einen kleinen Teller verteilen, Muffins kurz hineindrücken und einen Moment ruhen lassen.

  • Nun die bunten Muffins dekorativ auf der Ostertafel anrichten oder gleich losnaschen!