Rezept

Aprikosen-Estragon-Hähnchen

Christian Jürgens Header

Eine harmonische Komposition aus frischen Kräutern und fruchtiger Konfitüre. Mit diesem Rezept verwandeln Sie jedes Hähnchen in ein exquisites Sternemahl. Abgerundet mit würzigen Kartoffeln begeistern Sie wahre Feinschmecker und Genießer.

Aprikosen-Estragon-Hähnchen

Zutaten für 4 Personen

  • 2 EL Estragon, fein geschnitten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g weiche Butter
  • 1 TL grobkörniger Dijonsenf
  • 2 EL Zentis 75% Frucht Aprikose
  • ½ Knoblauchzehe, ohne Keim, fein geschnitten
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Bio-Hähnchen
  • edelsüßes, geräuchertes Paprikapulver
  • Olivenöl
  • 300 g weiße Zwiebeln, geschält und gezehntelt
  • 800 g kleine festkochende Kartoffeln, längs halbiert
  • 60 g entsteinte grüne Oliven
  • 1 Handvoll Basilikumblätter, fein geschnitten
  • Zitronensaft
Zeit:
2 Stunden

Zubereitung

  • Die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone auspressen. Die Zitronenschale, die weiche Butter, den Senf, die Zentis 75% Frucht Aprikose, den fein geschnittenen Knoblauch und den Estragon miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Hähnchen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brusthaut jeweils von der Halsseite her lösen und die Kräuterbutter darunter schieben. Die Haut etwas andrücken, sodass die Butter gleichmäßig verteilt wird. Das Hähnchen an der Öffnung mit Zahnstochern zustecken und die Keulen locker zusammenbinden. Dann mit Olivenöl bepinseln und rundherum mit dem Paprikapulver gleichmäßig würzen. Nebeneinander auf den Rost legen.

  • Die Kartoffeln in einer Schüssel mit wenig Olivenöl vermengen und mit Pfeffer würzen. Die Mischung auf einem Blech verteilen.

  • Die Hähnchen auf dem Rost bei 180 °C für 50–60 Minuten in die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben. Ein tiefes Backblech eine Stufe darunter in den Ofen schieben, um das tropfende Hähnchenbratfett aufzufangen.

  • Nach 15 Minuten die Kartoffeln auf ein weiteres Blech unter die Hähnchen geben.

  • Nach 20 Minuten die Zwiebelstücke zu den Kartoffeln hinzufügen. Dabei die Kartoffeln und die Zwiebeln von Zeit zu Zeit umrühren. Sollten die Kartoffeln und Zwiebeln früher gar werden als das Hähnchen, das Blech aus dem Backofen entnehmen und kurz beiseitestellen (Ich empfehle Ihnen als Ersatz ein anderes Blech darunter zu stellen, damit das Backofenputzen nicht länger dauert als das Hähnchenbraten).

  • Sobald die Hähnchen fertig sind, die Oliven zu den Kartoffeln hinzufügen und kurz vor dem Servieren den fein geschnittenen Basilikum unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Hähnchen zerteilen und mit den Kartoffeln anrichten.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Zentis Sterneküche

Weitere Rezepte von 3-Sterne-Koch Christian Jürgens:

Christian-Jürgens-Rezept: Bio Garnelen-Curry

Bayerische Bio-Garnelen al Curry

Fruchtige Garnelenpfanne mit frischem Gemüse und köstlichen Gewürzen.

Christian-Jürgens-Rezept: Schneebälle

Schneebälle mit Himbeersahne

Zu köstlich, um wahr zu sein – ein unvergleichliches Genusserlebnis.

Christian-Jürgens-Rezept: Orangen-Grieß-Flammeri mit Rhabarber

Orangen-Grieß-Flammeri mit Rhabarber

Fruchtige Dessertvariation mit exotischer Note.

Christian Jürgens Rezept: Fein gegrillter Orangen-Lachs

Fein gegrillter Orangen-Lachs

Heißgeräucherter Genuss vom Zedernbrett.

Christian Jürgens Rezept: Hähnchen mit fruchtiger Cassis-Sauce

Hähnchen mit fruchtiger Cassis-Sauce

Likör von Schwarzen Johannisbeeren gibt hier das französische Extra.