Fragen & Antworten

Die Zentis GmbH & Co. KG im Interview.

Das hat uns zu einem der führenden europäischen Fruchtverarbeiter gemacht. Als leistungsstarker und innovativer Partner der internationalen Milchindustrie sowie der Süß- und Backwarenindustrie ist das Aachener Unternehmen führend. Die Kompetenzfelder von Zentis sind: Fruchtzubereitungen für die Milchwirtschaft und für die Back- und Süßwarenindustrie, Süße Brotaufstriche (Qualitätskonfitüren, Gelees und süße Cremes für Handel und Großverbraucher) sowie Süßwaren (Marzipan-, Schokoladen- und Cerealien-Spezialitäten für Handel und Industrie).

Wann wurde das Unternehmen gegründet?

Die Geschichte von Zentis begann vor über 125 Jahren am 20. Juni 1893 mit der Gründung eines Kolonialwarenhandels im Aachener Adalbertsteinweg durch Franz Zentis. Neben Spezialitäten wurden auch zahlreiche Lebensmittel des täglichen Bedarfs angeboten. Um seiner Kundschaft beste Qualität bieten zu können, begann Franz Zentis schon bald mit der Herstellung eigener Marmeladen und einer Kaffee-Rösterei. Vor allem seine hochwertige Marmelade erfuhr nicht nur bei den Hausfrauen, sondern vor allem bei den Bäckern der Region, als fruchtige Zutat in Fladen großen Zuspruch. Der erste Schritt vom Händler zum Konfitüren-Produzenten war getan. Ab 1915 verlagerte sich das Unternehmen dann vollständig auf die Herstellung von Marmeladen und Backfüllungen. Der erste Artikel „FAMOS: Feinste Aprikosen Marmelade Ohne Sirup“ ist bis heute ein Klassiker im Zentis-Sortiment. Seit diesen Anfängen ist Zentis als Unternehmen beständig gewachsen. 1954 wurde die Produktpalette um feine Süßwaren erweitert. Seit Anfang der 1960er Jahre kamen Fruchtzubereitungen für die Milchwirtschaft hinzu. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde in Aachen Eilendorf die Süßwarenproduktion neu erbaut; 2003/4 wurde erheblich in das Stammwerk Aachen investiert. Das Unternehmen befindet sich nach wie vor in Familienbesitz.

Wie hoch ist der Umsatz, wie verteilt er sich?

Der Umsatz betrug im Jahr 2018 rund 664 Millionen Euro. 72,3 Prozent entfallen auf die Milchindustrie, 13,8 Prozent auf Süße Brotaufstriche, 5,5 Prozent auf Süßwaren und 6,9 Prozent auf Non-Dairy. Wir sind heute auf den Weltmärkten zuhause. Die Exportquote lag 2018 bei 61 Prozent.

Wie viele Mitarbeiter/innen und Standorte gibt es?

Weltweit beschäftigte Zentis über 2.100 Mitarbeiter/innen. Mehr als 1.100 Menschen arbeiten am Hauptsitz Aachen, wo neben der Verwaltung, zwei Werke und die Zentis Logistik GmbH beheimatet sind. Daneben gibt es eine Niederlassung in Russland, je ein Werk in Polen und Ungarn sowie drei Werke in den USA.

Welche Rolle spielt das Industriegeschäft?

Das ist unser größtes und wichtigstes Geschäftsfeld. Zentis entwickelt und produziert hochwertige Frucht-, Gemüse- und Cerealien-Zubereitungen für die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie. Unsere Zubereitungen verfeinern zahlreiche Joghurt- und Quarkprodukte, ebenso edle Desserts, feine Backwaren und auch zahlreiche Schokoladen und Pralinenspezialitäten. Wir verstehen uns als Business-to-Business-Spezialist für erfolgreiche und maßgeschneiderte Produktlösungen und sind Ideengeber auf nationaler wie internationaler Ebene. Unsere Produktion zeichnet sich durch modernste Technik und strengste Qualitätskontrollen weit über dem Standard aus.

Welche Rolle spielt das Endkundengeschäft?

Bei den Verbrauchern ist Zentis als Qualitätsmarke für hochwertige Konfitüren und feine Marzipan-Spezialitäten bekannt und mit hohen Imagewerten verankert. Das ist für das Aachener Traditionsunternehmen ein Grund, sich ständig weiterzuentwickeln. Mit innovativen Produkten und jahreszeitlich wechselnden Aktionsartikeln, werden Handel und Verbraucher immer wieder von der Qualität der Produkte und der über 125-jährigen Frucht-Expertise des Traditionsunternehmens überzeugt. Die Qualität der Produkte ist den Konsumenten besonders wichtig. Darüber hinaus belebt Zentis mit einem hochwertigen Glassortiment sowie neuen Produkten stets den Konfitürenmarkt.

Welche Entwicklungen sind im Konfitürenmarkt auszumachen?

Der Wunsch der Verbraucher nach Wertigkeit und Qualität wächst. Das Gesamtprodukt muss stimmen. Deshalb sollte die Verpackung genauso hochwertig sein, wie ihr Inhalt. Glasgebinde sind beim Verbraucher sehr beliebt und der Trend geht deutlich zu kleineren, bedarfsgerechten Größen. Deshalb bietet Zentis Gebindegrößen von 195 bis 295 Gramm an.

Darüber hinaus wünschen sich immer mehr Verbraucher Abwechslung auf dem Frühstückstisch. Ob Konfitüre mit vielen leckeren Fruchtstücken, fein passierte Fruchtaufstriche oder authentischer Genuss mit hohem Fruchtanteil und geringerer Süße – mit einem vielfältigen Angebot an Konfitüren und Fruchtaufstrichen bedient Zentis alle Bedürfnisse.

Welche Produkte bietet Zentis für diese Bedürfnisse an?

50% weniger Zucker

Mit dem Launch des neuen Fruchtaufstrichs 50% weniger Zucker im März 2019 beweist Zentis, dass überzeugender Fruchtgenuss und Ernährungsbewusstsein problemlos Hand in Hand gehen. Die Neuheit garantiert in gewohnter Zentis Qualität einen natürlich-authentischen Geschmack süßer, sonnengereifter Früchte und verwendet dabei nur die Hälfte an Zucker als herkömmliche Konfitüren– 50% weniger Zucker sorgt so für köstliche Akzente am Frühstückstisch. Dabei setzt das Aachener Traditionsunternehmen auf eine natürliche Rezeptur, bei der keinerlei zusätzliche künstliche Süßungsmittel und Konservierungsstoffe verwendet werden. 50% weniger Zucker ist in den beliebten Klassikern Erdbeere, Aprikose, Sauerkirsche und Himbeere erhältlich.

75% Frucht

Zentis 75% Frucht bietet durch seinen besonders hohen Fruchtgehalt und die geringe Süße vollendeten Fruchtgenuss mit vielen zarten Fruchtstücken – und liegt damit voll im Trend. Sie ist ideal für anspruchsvolle und ernährungsbewusste Genießer, die Wert auf Qualität und intensiven, weniger süßen Fruchtgenuss legen. Mit den Sorten Pfirsich-Maracuja und Erdbeere-Orange hat Zentis im Jahr 2017 die Range um zwei erfrischende Kompositionen ergänzt und sorgt so für noch größere Vielfalt auf dem Frühstückstisch.

Sonnen Früchte

Erstklassige Qualität mit Sorgfaltsgarantie – das ist das Versprechen, das Zentis mit dieser Produktrange den Verbrauchern gibt. Zentis Sonnen Früchte, das bedeutet: sonnengereifte Früchte, beste Anbaugebiete, ohne Zusatz von Aromen, Konservierungs- und Farbstoffen, edles Glas-Design und ein starkes Branding für hohe Wiedererkennung. Die Sonnen Früchte sind Ausdruck der Markenidentität des Aachener Traditionsunternehmens und geben Verbrauchern das sichere Gefühl, etwas besonders Gutes zu kaufen.

Sonnen Früchte Cremig

Mit ihrer cremigen Konsistenz bietet Sonnen Früchte Cremig Verbrauchern einen echten Mehrwert. Sie ist so fein passiert, dass sie weder Kerne noch Fruchtstücke enthält. Der hohe Fruchtgehalt, die ausgewogene Süße und die sorgfältige Zubereitung aus erlesenen Früchten verleihen Sonnen Früchte Cremig ihren intensiven fruchtigen Geschmack. Deshalb ist sie vor allem bei Kindern oder auch älteren Menschen sehr beliebt.

Wodurch zeichnet sich Zentis besonders aus?

Traditionell stark ist die Innovationskraft von Zentis. Wir entwickeln von der Idee bis zur Marktreife und bieten speziell im Industriegeschäft kundenspezifische Lösungen für hochwertige Produktqualität mit besonderem Innovationspotenzial. Zu den Neuerungen, die im Hause Zentis entstanden sind, zählen u. a. Fruchtzubereitungen (FZB) mit Müsli, FZB mit Schokolade-, Vanille- und Mokkageschmack für Ultra-High Temperature Produkte (UHT), FZB für Zweikammerbecher, der Einsatz von Vitaminen und Mineralstoffen in FZB, diätische FZB oder FZB mit stabilen und sterilen Schokoladen und Cerealien.

Welche Produkte bietet Zentis im Bereich der Süßwaren an?

Zentis ist bekannt für feinste Marzipanprodukte wie die Belmanda und Belnuga Riegel in bester 90/10 Edel-Marzipan Qualität. Auch mundgerechte Edel-Marzipan Perlen gibt es das ganze Jahr über von Zentis. Vor allem aber bietet Zentis ein breites Marzipansortiment saisonal beliebter Oster- und Weihnachtsklassiker, wie Marzipaneier und Marzipankartoffeln. Zudem gehört die klassische Marzipanrohmasse zum Backen, Verzieren und Ausformen von Kuchen und Gebäck zum Süßwarensortiment. In MyCorn vereint Zentis sein Know-How und seine Innovationskraft zu einem echten und authentischen Genießerprodukt. Ernährungsbewusste Verbraucher finden in MyCorn einen Snack mit einem krossen Hafer- Roggen- oder Quinoakern, der von einer zarten Hülle aus Vollmilch- bzw. dunkler Schokolade überzogen ist. Dabei ist er sättigend ohne zu belasten und überzeugt durch einen natürlichen, kernigen Geschmack.

Wie sichert Zentis die Qualität?

Bei Zentis beginnt das kompromisslose Qualitätsmanagement schon bei der Auswahl und Prüfung der Rohwarenzulieferer. Früchte sind ein hochsensibles Naturprodukt, das mit größter Sorgfalt kultiviert und unter strengsten Hygienebedingungen geerntet und verarbeitet werden muss. Um die hohen Standards und Ansprüche an die Qualität und Sicherheit der Produkte zu gewährleisten, arbeitet Zentis ausschließlich mit langjährigen Lieferanten zusammen, die regelmäßig überprüft werden. Die gleichbleibend hohe Güte der Endprodukte ist hierfür ein Zeugnis. Durch strengste Eingangskontrollen und garantierte Rückverfolgbarkeit der Ware wird außerdem über den gesamten Produktionsprozess hinweg Transparenz und Verantwortlichkeit geschaffen. Unsere Herstellungsverfahren sind hochentwickelt und besonders schonend, so dass der natürliche Geschmack der Früchte erhalten bleibt. Durch die umfänglichen prozessbegleitenden Qualitätskontrollen kann Zentis Qualität und Frische weit über dem Branchenstandard garantieren. Zentis ist nach IFS (International Featured Standard Food) und FSSC (Food Safety System Certification 22000: 2010) zertifiziert.

Was unternimmt Zentis bezüglich des Umweltschutzes?

Die Natur ist unser wichtigster Lieferant; ein schonender und nachhaltiger Umgang mit ihr ist für uns primäre Verpflichtung. Auch hier kommt unsere Innovationskraft zum Tragen. Effiziente Produktionstechniken und -verfahren sorgen für eine Entlastung der Umwelt. Wir arbeiten permanent an der Verbesserung ressourcenschonender Lösungen wie der Reduzierung des Abfallaufkommens oder der Verringerung des Wasser- und Stromverbrauchs. So konnten wir beispielsweise unseren Frischwasserbedarf und unser Abwasseraufkommen erheblich senken. Dank innovativer Membrantechnik sparen wir so jährlich über 50.000 Kubikmeter Wasser ein. Mit dieser Technologie sind wir Vorreiter in der Branche. Unser Engagement im Energiemanagement wurde erstmals im Mai 2012 mit dem ISO Zertifikat (International Organization for Standardization 50001: 2011) ausgezeichnet.

Wie engagiert sich Zentis in der Region Aachen?

Zentis fühlt sich der Region Aachen eng verbunden, denn hier liegen die Wurzeln des Unternehmens. Aus diesem Grund engagiert sich Zentis seit langem mit unterschiedlichen Initiativen für die Menschen der Stadt. So unterstützt Zentis den Aachener Karlspreis und verleiht jährlich den Zentis Kinderkarnevalspreis zur Pflege und Förderung des regionalen Brauchtums. Im Januar 2017 wurde der „Zentis Donnerstag“ im Museum Ludwig Forum ins Leben gerufen. Alle Besucher erhalten nun immer donnerstags freien Eintritt. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen seit vielen Jahren eng mit dem Verein Lebenshilfe Aachen zusammen, der die Integration behinderter Menschen fördert. Als Sponsor des Aachener Kinderhauses der Ronald McDonald-Kinderhilfe engagiert sich Zentis zudem für Kinder. Seit April 2018 beteiligt sich das Unternehmen außerdem am Aachener Ehrenamtspass und gewährt Aachener Bürgern, die sich gemeinnützig engagieren und Inhaber des Passes sind, 15% Rabatt im Werksverkauf in Aachen.

Welche Rolle spielen soziale Netzwerke für Zentis?

Die offene und transparente Kommunikation mit Verbrauchern ist uns sehr wichtig. Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit bieten, direkt und unkompliziert mit uns als Unternehmen in Kontakt zu treten. Facebook heißt für uns also nicht nur die Darstellung der Markenwelt von Zentis, sondern der lebendige Austausch mit den Verbrauchern – den Fans unserer Produkte.