Zentis und Peeters wachsen weiter zusammen

Aachen, 8. August 2018 – Zum Juli 2018 hat Zentis seine Beteiligung an der Unternehmensgruppe Peeters (Maryman B.V.) von 37 Prozent auf 50 Prozent aufgestockt. Der weitere Ausbau der gehaltenen Anteile auf 100 Prozent und die volle Integration von Peeters als Tochter des Zentis-Konzerns sind schrittweise bis Januar 2021 geplant.

Durch die Übernahme folge der konsequente, nächste Schritt das Sortiment im Endverbraucher Bereich sowie auch im Industriebereich engagiert auszubauen.

Erfolgreiche Partnerschaft erreicht neue Ebene

Seit 2016 werden die Zentis-B2C-Produkte „Nusspli“ und „Belmandel“ bereits bei Peeters im niederländischen Rosendaal produziert. Ab sofort möchte der Aachener Hersteller nun stärkere Impulse im Segment Cremes (Schokolade und Nuss-Nougat) setzen. Dabei soll künftig nicht nur das B2C, sondern auch das B2B-Geschäft (für Back- und Süßwarenindustrie) aus der niederländischen Produktion beliefert werden. Durch den Zusammenschluss mit Zentis ist Peeters nun einer der drei größten Schokocreme-Hersteller in Europa.

Tradition, Innovation und Internationalisierung

Das Traditionsunternehmen Zentis – das in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert – steigert mit der anteiligen Übernahme von Peeters seine weltweite Mitarbeiteranzahl auf rund 2100. Vielfältige Integrationsprojekte in allen Funktionsbereichen helfen künftig dabei die beiden Unternehmen weiter zu verknüpfen. Als bereits international erfolgreich agierendes Unternehmen stellt sich Zentis durch den Ausbau seiner internationalen Standorte nun noch breiter auf und geht weitere große Schritte auf internationalem Wachstumskurs zur langfristigen Stabilisierung und Sicherung der Unternehmensgruppe.

Zu Zentis:

Seit 125 Jahren steht Zentis für beispiellose Expertise bei der Veredlung von Früchten und anderen natürlichen Rohstoffen. 1893 in Aachen gegründet, befindet sich das Unternehmen nach wie vor in Familienbesitz. Die herausragende Innovationskraft hat Zentis zu einem der führenden europäischen Fruchtverarbeiter und unverzichtbaren Partner und Impulsgeber für die weiterverarbeitende Industrie sowie den Handel gemacht. Zentis, das bedeutet erstklassige Produkte, kompromisslose Qualitätspolitik und die Leidenschaft, immer das Beste aus Früchten zu machen. Mit innovativen Produktkonzepten bietet Zentis Geschmackserlebnisse in Premiumqualität und ist mit den Konfitüren die starke Nummer 2 im Absatzranking. Die Kompetenzfelder des Fruchtexperten sind: Fruchtzubereitungen für die Milchwirtschaft (Spezialität: stabile Schokosplitts und Cerealien für Joghurts), Fruchtzubereitungen für Non Dairy (z.B. für die Back- und Süßwarenindustrie), Süße Brotaufstriche (Qualitätskonfitüren, Gelees und Süße Cremes für Handel und Großverbraucher) sowie Süßwaren (Marzipan-, Schokoladen- und Cerealienspezialitäten für Handel und Industrie). Handel und Verbraucher schätzen die Marken Sonnen Früchte, 75% Frucht, Sonnen Früchte Cremig, Heimische Früchte, Leichte Früchte, Original Aachener Pflümli sowie Nusspli, Belmandel, Schokoladen Pralinés „Hochfeine Creationen“ und die beliebten Riegel Belmanda und Belnuga. Die besondere Qualität der Zentis Produkte wurde im Jahr 2017 erneut mit zahlreichen Gold-Siegeln der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V. (DLG) ausgezeichnet. Die Herstellung der Zentis Konfitüren und Süßwaren erfolgt ausschließlich in Deutschland am Stammsitz in Aachen. In den ausländischen Standorten werden hingegen nur Fruchtzubereitungen für die weiterverarbeitende Industrie gefertigt.        

Zentis beschäftigt im Stammwerk Aachen über 1.100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und circa 900 weitere in Niederlassungen in Polen, Ungarn, Russland und den USA.