Rezept

Finnisches Roggenbrot mit Fruchtaufstrich

Traditionelle Leibspeise – frisch aus dem Ofen und fruchtig süß garniert. Das herbe finnische Roggenbrot mit der markanten Ringform lässt sich mit unserem Rezept ganz einfach nachbacken. Halten Sie auch frische Butter und unsere intensive „50% weniger Zucker“ Sauerkirsche bereit. Es gibt nichts Köstlicheres als handwarmes Brot mit leicht geschmolzener Butter und fruchtigem Aufstrich.

Finnisches Roggenbrot mit Fruchtaufstrich

Zutaten

Für das Brot:

  • 200 g Roggenmehl, Type 1150
  • 150 g Weizenmehl, Type 1050
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 100 g Vollkornroggensauerteig (getrocknet)
  • ½ Würfel Hefe
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 250 ml Wasser

Für den Belag:

  • frische Butter
  • etwas Salz
  • Zentis „50% weniger Zucker“, z. B. Sauerkirsche
Zeit:
ca. 30 Minuten, Back- und Gehzeit: ca. 3 Stunden
Schwierigkeit:
mittel

Zubereitung

  • Alle Mehlsorten mit Salz und getrocknetem Sauerteig vermischen. Hefe zerbröseln und mit Zuckerrübensirup in warmem Wasser auflösen. Aufgelöste Hefe zum Mehl geben und zu einem nassen, klebrigen Teig verkneten. Eventuell noch etwas warmes Wasser hinzufügen. Den Teig abgedeckt 90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  • Danach den Teig erneut kurz durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche dünn und rund ausrollen (ca. 30 cm Durchmesser). In der Mitte einen Kreis von etwa 5 cm Durchmesser ausschneiden.

  • Beide Teile auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Tuch abdecken. Für weitere 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Backofen auf 250 °C vorheizen.

  • Mit einer Gabel mehrmals in die Teigkreise stechen und ca. 20 bis 25 Minuten backen (je nach gewünschter Bräunung).

  • Brote nach dem Backen abkühlen lassen, bis sie handwarm sind. Mit frischer Butter bestreichen, etwas Salz darüberstreuen und mit reichlich Zentis Fruchtaufstrich verfeinern.