Rezept

Pflaumenschnecken

Feine Teigschnecken aus dem Ofen, gefüllt mit Zwetschgen und Aachener Pflümli Zimt.

Da bleibt kein Krümel übrig! Die fruchtigen Schnecken mit Frischkäseglasur sind einfach unwiderstehlich – vor allem, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Ein köstlicher Genuss für wahre Wohlfühl-Momente.

Pflaumenschnecken

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 ml Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 30 g Zucker
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 75 g Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • Mehl
  • Fett für die Form

 

Für die Füllung:

  • 4 EL Aachener Pflümli mit Zimt
  • 250 g Zwetschgen, entsteint und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL brauner Zucker
  • 50 g geschmolzene Butter

 

Für die Glasur:

  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • Milch erwärmen bis sie lauwarm ist. Zucker und Hefe darin auflösen, dann für ca. 5 Minuten stehen lassen. Anschließend mit den restlichen Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren. Teig mit Geschirrtuch zudecken und für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen bis sich die Teigmasse verdoppelt hat.

  • In der Zwischenzeit eine Backform (26 bis 28 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

  • Den Teig nochmals kräftig durchkneten und zu einem Rechteck von ca. 25 x 40 cm ausrollen. Teigplatte mit Aachener Pflümli Zimt bestreichen. Pflaumenscheiben gleichmäßig verteilen, mit Zimt und Zucker bestreuen und mit flüssiger Butter beträufeln.

  • Belegten Teig von der langen Seite her vorsichtig aufrollen. Rolle leicht andrücken und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in die vorbereitete Backform setzen und nochmals für 45 Minuten gehenlassen.

  • Ofen vorheizen, Schnecken bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

  • Puderzucker mit Frischkäse glattrühren und über die warmen Pflaumenschnecken geben.

Tipp: Mit warmer Vanillesoße servieren!