Aachen, 04.03.2019

Mit Leidenschaft arbeitete Stephan Jansen intensiv daran, durch interne Prozessoptimierungen, durch den konsequenten Ausbau der IT-Struktur und durch frühzeitige Digitalisierungsmaßnahmen den Erfolg von Zentis langfristig zu sichern. Daneben stellte er die Integration der seit Ende der 1990er Jahre erworbenen internationalen Standorte in Polen, Ungarn und den USA in die Zentis Unternehmensgruppe sicher. Auch die aktuelle Unternehmensstrategie gestaltete er maßgeblich mit und errichtete damit ein solides Fundament für die nächste Generation.  

Jetzt freut sich Stephan Jansen auf den neuen Lebensabschnitt: „Nach 32 Jahren im Unternehmen übergebe ich meine Aufgaben an ein fähiges Team, das sich wie ich mit vollem Elan für Zentis einsetzen wird. Die vergangenen Jahre waren überaus erlebnis- und lehrreich und wir haben gemeinsam sehr viel geschafft. Dafür bin ich jedem einzelnen Kollegen und Mitarbeiter sehr dankbar. Doch nun warten neue Themen und Erlebnisse auf mich, auf die ich mich ebenso freue. Ich habe noch viel vor.“ Seinen Ruhestand möchte der verheiratete Familienvater Stephan Jansen vor allem dazu nutzen, um seiner großen Leidenschaft, dem Reisen und dem Entdecken fremder Kulturen, nachzugehen.

Karl-Heinz Johnen, Zentis Geschäftsführer Marketing/Vertrieb, verabschiedet seinen geschätzten Kollegen: „Stephan Jansen hat durch sein großes Know-how in den letzten drei Jahrzehnten das Unternehmen entscheidend geprägt und nach vorne gebracht. Mit großem Engagement lenkte er die Geschicke der Firma in Zeiten der fortschreitenden Internationalisierung. Wir danken ihm für seine außerordentlichen Leistungen und wünschen ihm für die Zukunft von Herzen alles Gute.“

Die von Stephan Jansen bisher geleiteten Unternehmensbereiche werden nun von den beiden Geschäftsführern Norbert Weichele und Karl-Heinz Johnen übernommen.